BECOME A MEMBER

[scroll down for english]

Mitgliedschaft

LaborBerlin e.V. bietet seinen Mitgliedern die gesamte Palette technischer Möglichkeiten für die analogen Postproduktion von Filmen in den Formaten Super-8 und 16mm. Neben dem monatlichen Plenum organisiert unser Verein sowohl offene, als auch kuratierte Filmscreenings sowie interne und öffentliche Workshops. Wir sind Teil des internationalen Netzwerks Filmlabs.org und darüber in ständigem Austausch mit anderen selbstorganisierten Filmlaboren weltweit. Wir sind offen für alle, die sich für die Arbeit mit analogem Filmmaterial interessieren.

Um in unseren Laborräumen zu arbeiten, musst Du zunächst Mitglied in unserem Verein werden. Es gibt bei uns keinerlei Bewerbungsverfahren, es zählt einzig und allein Dein Interesse und Deine Bereitschaft, Dich aktiv an der Arbeit in unserem Kollektiv zu beteiligen.

  •  der Mitgliedsbeitrag beträgt 90 Euro für 1 Semester (6 Monate)
  •  das Beitrittsentgelt beträgt 30 Euro (nur zu Beginn der Mitgliedschaft)
  • die Abrechnungszeiträume sind Januar–Juni sowie Juli–Dezember
  • die Mitgliedschaft erneuert sich halbjährlich automatisch
  • bei Eintritt während eines laufenden Semesters werden versäumte Monate im darauffolgenden Semester gutgeschrieben.

Wenn Du Mitglied bei LaborBerlin werden willst, kannst Du an einer kostenlosen Führung durch unsere Räume teilnehmen. Diese Führung findet einmal im Monat statt. Hier bekommst Du einen Eindruck von den Arbeitsmöglichkeiten im Labor unseren Organisationsstrukturen und der Arbeit in unserem Kollektiv. Im Anschluss an diese Einführung findet unser monatliches Plenum statt, wo wir aktuelle organisatorische Fragen diskutieren. Wenn Du Zeit und Interesse hast, kannst Du Dich gerne dazugesellen, denn so bekommst Du einen Einblick in unsere Entscheidungsprozesse und hast Gelegenheit, mit Mitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Um Dich für die Führung anzumelden, sende bitte eine E-Mail an membership [at] laborberlin-film.org


Membership

LaborBerlin e.V. provides its members with the whole range of post-production facilities for analogue film making in the formats Super-8 and 16mm. Besides our monthly plenary sessions, our collective organizes open and curated film screenings as well as internal and public workshops. We are part of the international network filmlabs.org and therefore constantly in contact with other self organised film labs around the globe. We are open for everyone interested in working with analogue film material.

In order to work in our lab you first have to become a member of our association. We don’t have any application restrictions, the only thing that counts is your interest and your willingness to actively contribute to the work in our collective.

  • The membership fee is 90 Euros per Semester (6 months)
  • The entry fee is 30 Euros (only at beginning of membership)
  • The billing periods are January–June and July–December
  • The membership renews automatically each semester
  • If you join in the middle of a semester, you will get those overpaid months waived from the membership fee for the following semester.

If you are interested in joining LaborBerlin, you can visit us for a small guided tour through out space. These small introduction tours are taking place once a month. You will get an insight of our technical facilities and and learn about our structure and how to work in our collective. After this introduction we always meet for our monthly plenary session where we discuss ongoing questions. You are welcome to stay for the meeting if you want, this will give you an idea of our decision making processes and you can also get in touch with other lab members.

If you want to see our space, please send an email to membership [at] laborberlin-film.org