BLITZ – in der Reihe Bremer Super-8-Abend

Image

Im Rahmen des bundesweiten KURZFILMTAGS am Samstag, 21. Dezember präsentieren das Filmbüro Bremen e.V. und das CITY 46 ab 21.00 Uhr das Kurzfilmprogramm BLITZ, auf das man gespannt sein darf.

Austerity Measures (2012) von Guillaume Cailleau und Ben Russell, Sketches is a memory (2012/13) von Iana Stefanova, Stamford Hill (2009) von Sara Lehn, Vanishing Cinema #3 (2013) von Linn Löffler und Clara Bausch, Im Garten der Libidasia (2007) von Lilja und Linn Löffler, Hanseatic (2010) von Clara Bausch, Warum? von Ruth Wirklich (1947), Der Spaziergang (2013) von Margaret Rorison, The Handeye (Bone Ghosts) (2012) von Anja Dornieden und Juan David Gonzalez Monroy, Guillaume Cailleaus Abdou’s Dread in Theatro Argentina, Roma (2013), Beyrouth, Automne 2005 (2006) von Leïla Saadna,  FOTO KINO (2013) von Distruktur, Philip Widmanns Untitled [Espaces Sociaux #1] (2010) und A/M Spring Version (2012), At the End of the Night (2012) von Michel Balague sowie Ritournelle (2012) von Christopher Becks und Peter Miller.

21.12.2012     21Uhr

City 46 – Kommunalkino Bremen e.V. / Birkenstr. 1 / 28195 Bremen

Weitere Informationen unter www.filmbuero-bremen.de

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Related Posts

No Related Post